51,52€

Raised

8

Heroes

< Humanitarian Aid

Dusseldorf

2aid

2aid.org

< Humanitarian Aid

51,52€ Raised

8 Heroes

Support 2aid | Helpfreely.org

Join our charitable Network
Shop online as usual
Brands will give away

About

Wir geben 100 % der Projektspenden in unsere Trinkwasserprojekte in Uganda. Wenn du willst, dass deine Spende Menschen in Wasserarmut zugute kommt, dann tut sie das. Ohne wenn und aber. 2aid.org wurde im Juli 2009 durch die Initiatorin Anna Vikky gegründet. Seitdem wird 2aid.org von jungen Leuten mit enormem Enthusiasmus, Tatendrang und Idealismus geführt, die sich über das Social Web vereint haben.Das komplette 2aid.org-Team engagiert sich ehrenamtlich. Neben Studium oder Beruf nutzen wir unsere Freizeit, um gemeinsam die Welt ein bisschen besser zu machen. Für uns ist 2aid.org zu einem ganz besonderen Hobby geworden. Wir haben kein gemeinsames Büro, sondern wohnen über ganz Deutschland verteilt und nutzen Social-Media-Tools wie Skype und Google Hangouts für unsere interne Kommunikation und Organisation. Und damit der persönliche Kontakt nicht zu kurz kommt, treffen wir uns mindestens zwei Mal im Jahr zum Teammeeting. 2aid.org bedeutet: effiziente und nachhaltige Hilfe im Kampf gegen extreme Armut – global vernetzt durch das Social Web, mit der Beratung von Erfahrenen, durchgeführt von Youngsters!

Some of the 8 Heroes who support 2aid:

Sharing is caring! Share 2aid to help them get more Support

Current projects

Kyarubaale Brunnen (Eines von 90 abgeschlossenen Projekte) Menschen, die der Brunnen mit sauberem Wasser versorgen wird: 392 Projektart: Flachbrunnen Standort: Kyarubaale, Kibaale District, Uganda Vor dem Projekt: Das Kyarubaale-Wasserloch ist momentan die einzige Wasserstelle für die 392 Menschen, die in der Kyarubaale-Gemeinde im Kezimbira-Bezirks des Kibaale-Distrikts in 56 Haushalten zusammen leben. Und da es das einzige Wasserloch der Region ist, trägt es auch den Namen der Ortschaft. Allerdings ist das Wasser des Wasserlochs stark verunreinigt, was das Leben der Menschen ständiger Gefahr aussetzt. Direkt neben dem jetzigen Loch gibt es jedoch eine Stelle, die sich für den Bau eines Flachbrunnens bestens eignen würde. Ein solcher Brunnen könnte die Lebenssituation der Gemeindemitglieder enorm verbessern. Heute: Der neue Brunnen konnte direkt neben dem alten, verdreckten Wasserloch gebaut werden und versorgt die Menschen in Kyarubaale nun mit sauberem und sicherem Wasser. In nur kurzer Zeit ist die Zahl der hygienebedingten Neuerkrankungen bereits stark zurück gegangen und das Wasserkomitee sorgt dafür, dass das auch noch lange so bleibt!

Helpfreely.org is not responsible for the content posted by the nonprofits present on site.